Binance Launchpool - Labeling?

Bis vor ein paar Wochen wurden die gefarmten Assets als AIrdrop gelabelt - was vermutlich steuerlich falsch ist. Nun sind die Eingänge einfach ungelabelt.
Was ist nun richtig? Income, Mining, Intererst…?

1 „Gefällt mir“

Würde mal auf Income Tippen, da du z.B. BNB sperrst im Launchpool und als Reward bekommst du dann den neuen Token.

2 „Gefällt mir“

Falls jemand bei den letzten Lauchpools auf Binance die Meldung „Fehlende Werte“ in seiner Integration hat, muss die Werte leider manuell einpflegen.

Grund: Blockpit holt sich die Daten von z.B. Coinmarketcap.
Binance hat die Token aus dem Lauchpool bereits vor dem offiziellen Trading beginn in das Spot Wallet transferiert, daher gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine EUR Werte.
Betroffe sind hiervon:
NFP, AI, XAI, Manta

Binance Lauchpool Transaktionen immer zwischen ~0:39 - 1:53
Trading wurde dann um 11:10 eröffnet

Meine Frage: Steuerrechtlich muss dann der Wert des opening price verwendet werde?

Sehr gute Frage. Was sagst du @Georg ? Der spätere Eröffnungskurs klingt logisch.
Interest für mich ebenso, was AT betrifft

Gibts hier schon Neuigkeiten wie man mit den Manta umgehen soll? Airdrop?

Das selbe würde auch für ALT, XAI und AI anwendbar sein.

Liebe Grüße

1 „Gefällt mir“

Ich hänge mich mal hier mit dran, weil ich bin da auch dabei :wink:

Me too!
Ich habs zwar mit interest gelabelt, könnte aber auch income sein…