Cardano Rückerstattung bei Transaktionen - Cashback oder Airdrop?

Wenn man bei Cardano eine Transaktion macht, fällt natürlich eine Gebühr an.

Bsp:
5 ADA Gebühr.

Man bekommt aber nach erfolgreicher Transaktion einen Teil der Gebühren zurück. In der Vergangenheit habe ich das als Airdrop gebucht. Jedoch könnte es auch ein Cashback sein?

Frage: Was ist richtig und vor allem macht es Steuerlich überhaupt einen Unterschied?

Randfrage:
Da ich sehr viele Transaktionen bei Cardano habe und ein großer Teil meiner Cardanos noch Steuerfrei sind stellt sich bei mir auch die Frage ob ich hier auch einfach „Gebühr - Cashback“ als Gebühr verbuchen könnte. Weshalb. Da ich ja bei jeder Transaktion etwas Steuerfreies Geld verleiren.