Steuerliche behandlung von Autotrading Smart contract

Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
Und zwar geht es um ein Smart Contract wo ich Geld einzahlen kann und dieser Tradet dann für mich. Er kauft und verkauft. dabei bleibt das alles im Smart Contract und es gibt keinen zu bzw. abfluss aus meinem Wallet. Sollten USDC gerade in keinem Trade sein dann gibt der Smart Contract diese ins Lending. Es wird kein Leverage verwendet nur Spot getradet. Wird hier jeder Trade Steuerlich relevant oder nur wenn ich diese wieder vom Smart Contract zurückbekomme? Das Geld ist 90 gelockt und wird dann mit dem Gewinn oder Verlust auf’S Wallet ausgezahlt.

Eigentlich ist jeder Trade einzeln zu bewerten, auch spirchst du von Einkünften aus Lending, die zwischendurch auch erzielt werden. Hoffe du hast einen persönlichen Smartcontract, mittels dessen sich die Aktivität dahinter auslesen lässt.
Nur die Einzahlung und eine Auszahlung des Einsatzes mit Gewinn/Verlust wird ob der unterschiedlichen Veranlagungsformen schon nicht funktionieren.
Auch hättest du kein Label für Verluste.

Danke für die Antwort. Leider kann hier nicht’s ausgelesen werden. Nur die ein und Auszahlung ist für mich nachvollziehbar. Es ist auch nicht ersichtlich wieviel gerade im Lending ist.